Kinderkronen

 
Ist die Karies bereits weiter fortgeschritten, so dass der Zahn nicht mehr mit einer Füllung aufgebaut werden kann, kommen konfektionierte Kinderkronen zum Einsatz.
Im Gegensatz zu den Kronen bei Erwachsenen ist hier keine Abdrucknahme und kein weiterer Termin nötig, sondern die Kronen werden in einer Sitzung eingesetzt.
Ziel ist, so auch stärker zerstörte Zähne langfristig zu erhalten, damit sie ihre wichtige Platzhalterfunktion auch weiterhin erfüllen können und die Kaufunktion erhalten bleibt.
Weiterhin finden Kronen bei wurzelbehandelten Milchzähnen, Milchzähnen mit einem Schmelzdefekt oder stark beschädigten, bleibenden Zähnen als Übergangslösung bis zum Einsatz einer "richtigen" laborgefertigten Krone Verwendung.
Im Seitenzahnbereich gibt es silberne Kronen aus medizinischem Edelstahl oder auch mit Kunststoff verblendete weiße Kronen.
Für den Schneidezahnbereich gibt es bei noch ausreichendem Substanzangebot die Möglichkeit, die Zähne in einem speziellen Verfahren komplett mit Kunststoff zu ummanteln.
Was bei Ihrem Kind verwendet werden kann, erläutern wir Ihnen gerne im persönlichen Beratungsgespräch.